Navigation  
  H O M E
  S O T H M
  S O T M V O T I N G
  D I E B A N D
  A W A R D S
  W I D G E T S
  A U T O G R A M M A D R E S S E
  C D
  S O N G S
  N E W S
  F O R U M
  G E R Ü C H T E
  T O P L I S T E
  G Ä S T E B U C H
  C O P Y R I G H T ©
  O N L I N E


MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Heute waren schon 9092 Besucher (22971 Hits) hier.! <3
N E W S
"


7 Februar 2009


Videopremiere von "I Can't Stop Feeling"

Mit der emotionalen Ballade „I Can´t Stop Feeling” veröffentlichen Queensberry am 20.02.2009 die erste Single aus ihrem Erfolgsalbum.
"'I Can't Stop Feeling"' ist ein sehr gefühlvoller Song, der uns alle sehr berührt", so Leo. "Er erzählt vom Abschied nehmen und vom Trennungsschmerz", ergänzt Antonella. "Emotionen, die jeder von uns schon am eigenem Leib erfahren hat", so Vici. Und für Gabby ist "I Can't Stop Feeling": „Das schönste Lied der Welt! Dieser Song hat mein Leben verändert und bedeutet mir sehr viel!“

Quelle : prosieben.de

http://www.myvideo.de/movie/5879555'><param 
_________________________________

7 Februar 2009


Wie ihr ja schon sehen könnt habe ich einen
neuen Header. Der ist toll ne ? Schreibt Kommis
pls .

Header sponsored bye :
www.miley-love.de.vu


_____________________________________


6 Februar 2009



Für Antonella, Gabriella, Leo und Victoria ist ein Traum wahr geworden: Sie sind die Sieger der Casting-Show "Popstars" und gehören jetzt zur Band "Queensberry". Sonja Kröger traf drei von ihnen im Radiozentrum Kiel (R.SH) zum Interview.


Wie seid ihr zu "Popstars" gekommen?

Gabriella: Bei mir passierte das ganz spontan. Ich habe schon immer davon geträumt, bei "Popstars" mitzumachen. Ich finde die Casting-Show toll und habe alle Staffeln geguckt. Ich habe immer gedacht: In mir schlummert sowas auch. Aber ich habe mich nie getraut. Und irgendwann habe ich gedacht, der Fernseher spricht mit mir und sagt: 'Du musst zu uns kommen!'. Und dann bin ich hingegangen.
Antonella: Mich hat das Motto "Just for girls" (Nur für Mädchen) gereizt. Ich habe zwei Wochen vorher beschlossen, zu "Popstars" zu gehen. Beim Casting bin ich zunächst rausgeflogen und habe es daraufhin noch mal beim Online-Casting versucht.
Victoria: Bei mir war schon seit "Bro'Sis" klar, dass ich mit 16 Jahren auf jeden Fall zu "Popstars" gehen wollte. Als ich das Motto "Just for girls" hörte, dachte ich mir: Girlgroup, das klingt gut. Und dann bin ich auch hingegangen.


Quelle : queensberry-fanastic.de
________________________________


6 Februar 2009

Hallo ihr <3

Hab nen neuen Header gemacht & wollte euch
Fragen wie der euch gefällt ! Bitte macht nen Eintrag
oder schreibt eure Meinung zum neuen Header in die
Shoutbox !!!

lg

_________________________________

6 Februar 2009

Heute wurden wir SOTM. Danke das ihr so kräftig
für uns abgestimmt habt !! 


______________________________

5 Februar 2009

"Wir sind eine Band"

Gerade erst zu einer Band geworden und schon in Wien! Leo, Vici, Anto und Gabby - alias Queensberry statteten unserer Hauptstadt einen Blitzbesuch ab. Im intimen und besonders amüsanten news.at-Talk erzählen sie offen über ihr Leben als Singles, warum sie sich für FHM entblättert haben und was so faszinierend an flüssigem Schokoladen-Kuchen ist.

Wie geht es Gabby, seit ihre Tochter bei einer Pflegemutter wohnt und wie war ihr Leben mit einem besitzergreifenden Mann

Quelle : news.at
______________________________________

4 Februar 2009

Hey ihr Lieben <3
Habe soeben das Neue Shooting von denn Girls hochgeladen <3
&& ich kann nur eins sagen : HAMMER 15
Werden Uns in kürze dann an ein Layout setzen mit denn Bildern *__*
Dankee nocheinmal für die Kommentare zum jetztigen 15



Soeben , wurde die Gallery so Eingestellt , dass auch Nicht Registrierte einen Zugriff auf die Bilder haben können 24

Quelle : http://www.undress-to-the-beat.de.vu/
______________________________________________-

4 Februar 2009

© StarWatch
Foto: © StarWatch












Quelle: blick.ch

_________________________________________________________________

22 Januar 2009


Das Leben kann so schön sein. Für Victoria Ulbrich (17) wurde ein Mädchentraum wahr, 
sie singt in der Mädchenband „Queensberry“.

Vici heißt sie da, und wenn sie lacht, strahlt sie fast noch etwas mehr als ihre erste Goldene 
Schallplatte. Das Leben kann aber auch so traurig sein.

Als Vicis Mädchentraum wahr wurde, starb ihre Mutter. Vici hat geweint. Und gekämpft. Kalte 
Winterruhe liegt klamm auf der kleinen, akkuraten Einfamilienhaussiedlung in Bergheim. Hier 
lebt ein Popstar. Hier lebt Vici.

Ein putziges Kaninchen neben einem Bett. Vicis Zimmer in der ersten Etage (Dachschräge, Blick 
auf den frostigen Garten, Schilf, ein großer Buddha dazwischen).

Es ist penibel aufgeräumt, ganz viel Rosa, an einer Wand hängen lauter Fotos. Von Freunden, 
ihrer Schwester – und Papa. Aber kein Bild von Vicis Mutter.

Vicis Lächeln strahlt unschuldig, wenn die Kamera klickt, wenn sie über ihr neues Leben mit den „Queensberry“ spricht. Über das andere Leben, das ohne ihre Mutter, spricht Vici nicht gerne.

Dann wird sie still, die Augen bekommen so einen verdächtigen Schimmer. Man muss es sich mal vorstellen. Das Herz von Vicis Mutter, ein Infarkt. Es hörte auf zu schlagen, als Vici darum kämpfte, Popstar zu werden.

Mama Petra wurde gerade mal 44. Ein Millionenpublikum vor den TV-Geräten erlebte das Drama. Ein Skandal.

Zwei Tage vor ihrem Tod hatte die Mutter noch bei Vici angerufen, ihr gesagt, wie stolz sie auf sie sei. „Ich kann es immer noch nicht glauben. Manchmal wache ich auf und hoffe, dass alles nur ein Albtraum war. Ich habe gekämpft, um in die Band zu kommen - auch für Mama.“

Am rechten Handgelenk hat Vici ein Tattoo. „Das hab´ ich mir vor einem Monat machen lassen.“ «Petra» ist da schön geschwungen in die Haut geritzt. „Das sind elbische Schriftzeichen.“ Fotografieren lassen will sie es nicht. „Nein. Das ist zu intim.“

Vici will die Erinnerung an die Mama. Deshalb trägt sie auch diesen ganz besonderen goldenen Ring. „Den hatte Papa meiner Mutter geschenkt. Den trage ich jetzt immer.“

Und wenn mal etwas Zeit ist in ihrem neuen, aufregenden Blitzlichtleben, nimmt sie sich das Familien-Fotoalbum. „Das schaue ich mir dann ganz alleine an.“ Vici ist nicht alleine. Ihre Mutter ist immer in ihrem Herzen.

Quelle: Express

_______________________________________________

Gold für "Queensberry - Volume I"

Am 11. Februar 2009 werden Queensberry durch die Labels Starwatch Music und Warner Music in München ihr erstes Gold entgegen nehmen.
Das Album "Queensbeery - Volume I", das am 12. Dezember 2008 erschien, haben Queensberry mit internationalen Produzenten eingesungen (Pete Kirtley, Tommy Peters/Petone, Dave James), die bereits mit Künstlern wie Take That, Jan Delay oder No Angels produzierten.

Das Geheimnis des Albums ist der ganz eigene Sound der Band, der von Soul- und Pop-Elementen der 60er und 70er Jahre geprägt ist. Dieser "Retrosound" zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Debütalbum – ob im Gewinnersong "No Smoke", bei Balladen wie "Stilletto Heels" oder souligen Pop-Songs wie "Jump" und "Over It". Bei den 13 Songs auf "Queensberry - Volume I" wurde nicht nur dem Sound, sondern auch den Texten viel Aufmerksamkeit gewidmet. Top-Schreiber aus der ganzen Welt sind Garanten dafür, dass ein abwechslungsreiches Album entstand.
Antonella, Gabby, Leo und Vici verkörpern diesen neuen Sound mit Begeisterung. Ihre Stimmlagen und das eigens in London konzipierte Outfit der Band, unterstreichen die Stilrichtung der Musik und die unvergleichbare Attitude von Queensberry.

 

No Smoke

"So etwas wie die Musikrichtung auf unserem Album gab es vorher in der Art noch nicht, vor allem nicht in Deutschland“, so Leo. Und Antonella fügt begeistert hinzu: „Ich kann mich hundertprozentig mit der Musik identifizieren. Jeder Song hat eine ganz eigene Magie."
"Wir sind wahnsinnig glücklich und stolz, so schnell, so großen Erfolg mit unserem ersten Album zu haben“, freut sich Gabby. Vici ergänzt: “Wir danken allen unseren Fans für ihre großartige Unterstützung. Unser Sylvesterauftritt vor über 1. Million Menschen am Brandenburger Tor, hat uns sehr viel Kraft gegeben."

 




Mit der emotionalen Ballade "I Can´t Stop Feeling" veröffentlichen Queensberry am 20.02.2009 die erste Single aus ihrem Erfolgsalbum.

"'I Can't Stop Feeling"' ist ein sehr gefühlvoller Song, der uns alle sehr berührt", so Leo. "Er erzählt vom Abschied nehmen und vom Trennungsschmerz", ergänzt Antonella. "Emotionen, die jeder von uns schon am eigenem Leib erfahren hat", so Vici. Und für Gabby ist "I Can't Stop Feeling": „Das schönste Lied der Welt! Dieser Song hat mein Leben verändert und bedeutet mir sehr viel!“

Ab Februar sind Queensberry gemeinsam mit der weltweit erfolgreichen US-Girlband „Pussycat Dolls" auf Tournee. Nach Fernsehauftritten, Live-Shows, Fotosessions und Interviews, die seit dem Bestehen der Band das Leben von Antonella, Gabby, Vici und Leo prägen, freuen sie sich nun darauf, ihre neue Single und die weiteren Songs von "Queensberry - Volume I" live vor ihren Fans zu performen.

Quelle : prosieben.de

 

 

Bald ist es so weit! Am 11.02.09 um 15:30 sind Queensberry zu Gast in der ProSieben Online-Redaktion und ihr könnt LIVE eure Fragen an Antonella, Leo, Vici und Gabby stellen.

Was haben die Mädels nach ihrem Popstarserfolg schon alles erlebt? Hier brauchst du auf keine Antwort zu warten.




Quelle : prosieben.de

____________________________________

3 Februar 2009

20.02.09 The Dome in Hannover
21.02.09 Echo Verleihung in Berlin
12.04.09 ZDF Frühlingsfest der Volksmusik in Gran Canaria
13.04.09 Warsteiner Snow Show in Ischgl

Quelle: Qbmusic.4fans.net

_____________________________________________

3 Februar 2009

Heute seht ihr Leo bei The Next Uri Geller um 20.15 auf
Pro 7 also kräftig einschalten. Und freut euch auf Leo .

________________________________________________

2 Februar 2009

Jetzt ist es fix: Queensberry veröffentlichen am 20. Februar 2009 ihre erste Single. Auch die Spekulationen über den Inhalt haben sich bestätigt: Die Single erscheint als Doppel-A-Seite mit den zwei Songs "I Can't Stop Feeling" und "No Smoke".

Einerseits clever, die wahre erste Single "I Can't Stop Feeling" und die durch große Präsenz "gefühlte" erste Single "No Smoke" im Paket rauszubringen.

Andererseits ist fraglich, was die beiden Songs in den für das Image wichtigen Single-Charts noch reißen können.

Problem 1:
Beide Tracks sind bereits seit Wochen als Bestandteil von "Volume 1"
dem ersten Queensberry-Album, im Umlauf. Über 100.000 Exemplare 
des Albums wurden bisher legal verkauft. Wie oft die Songs illegal 
weitergereicht wurden, kann man nur schätzen. Fakt ist: Wer das Album 
hat, kein Hardcore-Fan ist oder kein Geld zu verschenken hat, braucht die 
Single (mit Remixen und Videos eigentlich) nicht. Und wer schon das Album 
"geklaut" hat, der wird sich jetzt keine Single kaufen.

Problem 2:
Seit es Download-Shops wie iTunes und Musicload gibt, kann man 
(im Normalfall) ab Album-VÖ auswählen, ob man alle Tracks oder nur 
einzelne Songs runterlädt. Das galt und gilt auch für "Volume 1" von 
Queensberry. Die Folge: Ausgerechnet "I Can't Stop Feeling" und "No 
Smoke" standen in den letzten Wochen immer wieder tageweise in den 
Top 20 der iTunes-Charts - ohne dass dies für die offiziellen Single-Charts 
gewertet worden wäre.

Problem 3:
Parallel zu Queensberry veröffentlichen andere starke Acts komplett neue 
Singles - zum Beispiel
BEST SiiTE OF THE WORLD <3  
  :www.selena-fabulous.de.tl  
Werbung  
  "  
Shoutbox  
   
Konzerte  
  Die Fans können sich auf die ersten Konzerte von Queensberry freuen: Im Februar sind sie als Support der weltweit erfolgreichen US-Girlband "Pussycat Dolls" auf Tour.

Mo., 09.02.2009 Niederlande/Amsterdam
Di, 10.02.2009 Frankfurt Jahrhunderthalle
Do., 12.02.2009 Schweiz
Sa, 14.02.2009 München Zenith / Die Kulturhalle
Mi, 18.02.2008 Düsseldorf Philipshalle
Do, 19.02.2008 Berlin Max-Schmeling-Halle
Mo., 23.02.2009 Österreich/Wien

 
Charts  
  Baden-Baden - Herbert Grönemeyer ist in dieser Woche mit seinem Best-of-Album "Was muss muss" an der Spitze der deutschen Album-Charts. Er verdrängt "Supertalent"-Gewinner Michael Hirte mit seinem Longplayer "Der Mann mit der Mundharmonika" auf die Zwei. Das berichtete "musikmarkt.de" unter Berufung auf Media Control. Platz drei geht an "AC/DC mit "Black Ice", die Vier an Pink mit "Funhouse". Rang sechs sichern sich in dieser Woche "Adoro" mit ihrem selbstbetitelten Album. Höchster Neueinsteiger in die Charts sind "Queensberry" mit ihrem Debütalbum "Volume 1". Weitere Platzierungen sind noch nicht bekannt.

Quelle : viviano.de
 
CDs  
  Kauft das Album + Single
Titel: Volume One
Art: Album
Release: 12.12.2008
Kaufen: Amazon.de


Titel: (I) Can't stop Feeling
Art: Single
Release: 20.02.2009
Kaufen: Amazon.de
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=